Thomas Henjes Gärtnermeister Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung

Fällungen in Wohngebieten

Um besonders sensible Bereiche unterhalb des
Baumes zu schonen, ist es möglich mithilfe des
"Riggings" Äste und Stammstücke abzuseilen. Sie
werden hierbei kontrolliert zu Boden gebracht.
Angewandt wird diese Methode bei beengtem
Raum, in der Nähe von Gebäuden, über Wasser
oder Pflanzflächen sowie über Skulpturen
(vorrangig auf Friedhöfen aber auch in Privatgär-
ten) oder über nicht demontierbaren Zäunen.
Abseilen eines Pappelastes

Es kann jedoch sein, dass der Raum auch hierfür
nicht ausreichend ist. Dann bleibt die wesentlich
aufwendigere Möglichkeit einer Seilbahn. Beson-
ders in stark hängigem Gelände bietet sich diese
Methode an. Äste und Stammstücke werden auf
nahe gelegene Freiflächen transportiert und dort
weiter zerkleinert, gehäckselt und von hier aus
entsorgt.
Die Seilbahn wird auf Spannung gebracht

Auch für die Entsorgung großer Mengen ganzer
Bäume kann auf beengten Raum gesorgt
werden. Eine besonders stressfreie, Kräftescho-
nende und effektive Möglichkeit ist hier bei das
Holzrücken mit Pferden. Auch auf stark beengtem
Raum kann mit den Vierbeinern gearbeitet
werden. Diese Methode ist zudem extrem boden-
schonend und hinterlässt im Vergleich zu Maschi-
nen wie Schleppern oder Radladern wesentlich
weniger Spuren. Auch in diesem Bereich unterhält
baumArt gute Kontakte.
Holzrücken mit Pferden